SV Hutthurm ISpielberichte

Saison 2019/2020

11. Spieltag SpVgg Osterhofen - SV Hutthurm 6:1

Das 1. Spiel für Albert Krenn als Trainer unserer Mannschaft wurde in Osterhofen mit 6:1 verloren. Bereits in der 4. Minute ging unsere Elf durch A. Böck in Führung. Diese hielt jedoch lediglich 3 Minuten ehe der Gastgeber ausgleichen konnte. Spätestens ab der 2. Halbzeit wurde nur noch in unsere Richtung gespielt, so dass die Gastgeber insgesamt noch 5 weitere Tore erzielten.

Tore: 0:1 A. Böck (4.), 1:1 A. Kotlik (7.), 2:1, 3:1 T. Kabak (37., 53.), 4:1 P. Drofa (63.), 5:1 G. Olluri (78.), 6:1 G. Gönel (80.)

10. Spieltag FC Salzweg - SV Hutthurm 1:0

Beim Derby in Salzweg hätte der Gastgeber in der 1. Halbzeit schon durch einen Handelfmeter führen können, allerdings schoss der Schütze drüber. In der 62. Spielminute gelang der Heimelf der Führungstreffer. Danach öffnete unsere Mannschaft ihre Reihen und kam so auch zu guten Chancen, die aber allesamt ungenutzt blieben.

Tore: 1:0 M. Wundsam (62.)

9. Spieltag SV Hutthurm - FC Künzing 1:6

Der Sieg der Künzinger geht vollkommen in Ordnung. Unsere Mannschaft konnte nicht an die gute Leistung aus dem Auswärtsspiel in Freyung anknüpfen und konnte aber auch wie schon so oft die teils wieder sehr guten Chancen nicht nutzen. Den Ehrentreffer für unsere Mannschaft ezielte P. Kaltenecker in der 80. Minute.

Tore: 0:1 C. Seidl (19.), 0:2 A. Winnerl (39.), 0:3 T. Obernhuber (44.), 0:5 C. Seidl (54.), 1:5 P. Kaltenecker (80.), 1:6 P. Pfisterer (88.)

Zuschauer: 170

8. Spieltag TV Freyung - SV Hutthurm 1:2

Das Auswärtsspiel in Freyung konnte unsere Mannschaft trotz einiger urlaubs- bzw. verletzungsbedingter Ausfälle verdient durch die Tore von F. Semsch und J. Windorfer gewinnen.

Tore: 0:1 F. Semsch (32.), 1:1 M. Raab (60.), 1:2 J. Windorfer (84.)

Gelb-Rot: M. Kronawitter (82.)

7. Spieltag SV Hutthurm - SpVgg Ruhmannsfelden 0:6

Aufgrund von Verletzungen oder Urlaub musste unsere Mannschaft im Heimspiel gegen Ruhmannsfelden auf 5 Spieler verzichten. In der 21. Spielminute musste dann auch noch unser Kapitän C. Goldschmidt verletzungsbedingt ausgewechselt werden. So konnte unsere Elf nur für Schadensbegrenzung sorgen. Der Sieg gegen Ruhmannsfelden geht auch in dieser Höhe in Ordnung

Tore: 0:1 M. Wittenzellner (19.), 0:2 B. Kilger (25.), 0:3 D. Edenhofer (36.), 0:4 R. Peter (37.), 0:5 M. Wittenzellner (50.), 0:6 D. Edenhofer (79.)

Zuschauer: 140

6. Spieltag SpVgg GW Deggendorf - SV Hutthurm 1:1

Nach einer größtenteils ausgeglichenen 1. Halbzeit kam unsere Elf besser aus der Kabine zurück auf den Platz und drückte die Heimelf in die eigene Hälfte. Trotzdem konnte Deggendorf in Führung gehen. In der 85. Minute konnte P. Kaltenecker mit einem Schuss aus 30 Metern den Ausgleich erzielen.

Tore: 1:0 R. Artemuk (76.), 1:1 P. Kaltenecker (85.)

5. Spieltag SV Hutthurm - TG Straubing 0:1

Trotz der klaren Überlegenheit unserer Mannschaft konnte diese keine der zahlreichen guten Chancen nutzen. Auch nach der roten Karte gegen den Gästekeeper konnte man keinen Nutzen aus dieser Situatuon schlagen. Zu allem Überfluss fing man sich in der 73. Minute einen Konter ein, der zum Siegtreffer der Gäste aus Straubing führte.

Tore: 0:1 P. Kone (73.)

Zuschauer: 100

4. Spieltag SV Grainet - SV Hutthurm 3:2

In einem Spiel mit vielen Zweikämpfen über die gesamte Spielzeit ging unsere Elf in der 10. Minute durch einen Treffer von F. Semsch in Führung. Nachdem die Gastgeber durch einen sehenswerten Freistoß den Ausgleich erzielen konnten, ging es ständig hin und her. Durch A. Böck konnten unsere Mannen erneut in Führung gehen. Doch die Heimelf ließ nicht locker und gewann am Ende glücklich mit 3:2.

Tore: 0:1 F. Semsch (10.), 1:1 J. Schmid (50.), 1:2 A. Böck (57.), 2:2 C. Moser (61.), 3:2 R. Brandl (77.)

3. Spieltag SV Hutthurm - SV Schalding-Heining 0:0

Beim Spiel gegen die 2. Mannschaft des SV Schalding-Heining bekamen die knapp 250 Zuschauer ein laufintensives und interessantes Fußballspiel zu sehen. In der 1. Halbzeit konnte unsere Elf ein Chancenplus verzeichnen. Nach der Pause hatten dann aber die Gäste die beste Chance des Spiels, als der Ball vom Innenpfosten wieder zurück ins Spielfeld prallte. Alles in Allem war es ein gerechtes Remis.

Zuschauer: 250

2. Spieltag ASV Degernbach - SV Hutthurm 1:5

Nachdem in der ersten Halbzeit die Chancen auf beiden Seiten eher Mangelware waren, gelang unserer Mannschaft durch ein Degernbacher Eigentor die Führung in der 31. Minute. Obwohl die Heimmannschaft besser aus der Kabine kam, konnten wir durch einen wuchtigen Schuss durch J. Hofbauer in der 63. Minute die Führung ausbauen. Anschließend konnte unsere Elf noch drei weitere Tore erzielen und machte somit den zweiten Erfolg im zweiten Spiel perfekt.

Tore: 0:1 Eigentor (31.), 0:2 J. Hofbauer (63.), 0:3, 0:4 P. Fruth (75., 82.), 1:4 F. Hornberger (89.), 1:5 A. Böck (90.)