SV Hutthurm ISpielberichte

Saison 2018/2019

19. Spieltag SV Hutthurm - SpVgg SV Weiden 1:9

Im vorletzten Heimspiel vor der Winterpause setzte es für uns die bis dato höchste Saisonniederlage. Unsere 1. Mannschaft konnte dem Gast aus Weiden nur bis zur 13. Spielminute standhalten. Zur Halbzeit war das Spiel mit 0:4 schon für den Gegner entschieden. In der 61. Minute gelang dem SV Hutthurm der Ehrentreffer zum 1:5 durch Abu Kamara. Danach folgten noch 4 weitere Treffer für die Oberpfälzer.

Tore: 0:1, 0:2 M. Busch (13., 27.), 0:3 Eigentor (30.), 0:4 B. Weber (40.), 0:5 M. Busch (57.), 1:5 Abu Kamara (61.), 1:6 S. Graf (66.), 1:7 J. Rodler (77.), 1:8 N. Scheler (81.), 1:9 M. Zeitler (85.)

Zuschauer: 123

18. Spieltag FC Passau - SV Hutthurm 7:0

Mit einer sehr defensiven Taktik versuchte unsere 1. Mannschaft zum Rückrundenauftakt beim Derby gegen den FC Passau sein Glück. Bis zu Halbzeit konnte man noch ein 2:0 halten. Nachdem in der 2. Hälfte des Spiels die Kräfte immer mehr nachließen und die individuellen Fehler deutlich zunahmen, kassierte unsere Elf weitere 5 Tore und verlor somit mit 7:0.

Tore: 1:0 M. Pillmeier (10.), 2:0 P. Rott (34./FE), 3:0 M. Pillmeier (56.), 4:0 P. Weber (72./FE), 5:0 M. Pillmeier (81./FE), 6:0 P. Weber (86.), 7:0 S. Ziegler (87.)

17. Spieltag VfB Bach - SV Hutthurm 3:0

Mit einem auf nur noch 12 Feldspieler dezimierten Kader reiste unsere Mannschaft am letzten Spieltag der Vorrunde zum Liga-Neuling VfB Bach und lieferte dort eine recht ordentliche Partie ab. Nachdem der Gastgeber in der 23. Minute durch C. Prester mit 1:0 in Führung ging, versuchte unsere Elf alles, um den Ausgleich zu erzielen. Zum Ende der Partie und mit nachlassenden Kräften fing man sich dann aber doch noch 2 Tore ein und verlor somit mit 3:0.

Tore: 1:0 C. Prester (23.), 2:0 F. Bley (81.), 3:0 M. Kindler (87.)

16. Spieltag SV Hutthurm - SV Etzenricht 0:3

Obwohl sich unsere 1. Mannschaft viel für das Kellerduell gegen den SV Etzenricht vorgenommen hatte, wurde der Spielplan durch den Torwartfehler von C. Binder und das daraus resultierende 0:1 durch M. Pasieka (6.) über den Haufen geworfen. Anfangs hielt der Tabellenletzte kämpferisch noch etwas dagegen, ehe der Spielausgang nach dem 0:2 durch S. Hermann (30.) klar war. Den Endstand von 0:3 stellte wiederum Pasieka in der 54. Minute her. So beträgt der Abstand zum ersten Relegationsplatz nun 9 Punkte.

Tore: 0:1 M. Pasieka (6.), 0:2 S. Hermann (30.), 0:3 M. Pasieka (54.)

Zuschauer: 150

15. Spieltag TSV Waldkirchen - SV Hutthurm 5:0

Unsere 1. Mannschaft hat auch das 2. Auswärtsderby binnen weniger Tage verloren. Das frühe Führungstor des Waldkircheners M. Krieg (7.) führte zu dem, von vielen erwarteten Spielverlauf. Durch die beiden weiteren Treffer durch M. Krieg (19.) und M. Strahberger (40.) war das Spiel noch in Halbzeit eins entschieden. Nach der Pause trugen sich dann noch M. Karlsdorfer (58.) und wiederum M. Krieg (82.) in die Torschützenliste für den Vizemeister der vergangenen Saison ein. Für den Tabellenletzten der Landesliga Mitte stehen nun nach 15 Spieltagen 14 Niederlagen und ein Remis zu buche.

Tore: 1:0 Martin Krieg (7.), 2:0 Martin Krieg (19.), 3:0 Mario Strahberger (40.), 4:0 Matthias Karlsdorfer (58.), 5:0 Martin Krieg (82.)

14. Spieltag FC Sturm Hauzenberg - SV Hutthurm 3:0

Der SV Hutthurm machte es dem Gastgeber in Hauzenberg durch seine tief stehende und auf Konter ausgerichtete Taktik lange schwer. In der 32. Minute scheiterte M. Mader mit einem Elfmeter an unserem Torwart C. Binder. Kurz vor der Pause aber gelang diesem dann doch der Führungstreffer zum 1:0 für Hauzenberg durch einen Abstauber. In der 2. Hälfte wurde unsere Elf mutiger und kam prompt zu guten Möglichkeiten. Erst schoss N. Gubisch in der 49. Minute mit einem Freistoß knapp am Sturm-Tor vorbei und dann traf J. Graf aus kurzer Distanz lediglich den Pfosten (56.). Anschließend gelang Hauzenberg binnen zwei Minuten ein Doppelschlag und machte so den Sack zu. Trotz weiterer guter Möglichkeiten für den SV Hutthurm wollte der Ehrentreffer nicht gelingen.

Tore:1:0 M. Mader (42.) 2:0 D. Manzenberger (68.) 3:0 M. Mader (69.)

13. Spieltag SV Hutthurm - ASV Cham 1:6

Bereits in der zweiten Spielminute ging der Gast aus Cham mit 1:0 in Führung. Kurz darauf erhöhte der ASV mit einem Strafstoß auf 2:0. Danach fand die Heimelf etwas besser ins Spiel. Als der Torhüter der Gäste bei einem weiten Ball den Strafraum verließ, um zu klären, luchste ihm Julian Graf den Ball ab und machte überlegt den Anschlusstreffer. Etwa zehn Minuten später forderten die Hausherren Elfmeter, aber die Pfeife des Schiedsrichters blieb still. Mit dem Halbzeitpfiff erzielte der Gast das 1:3 und stellte damit die Vorentscheidung her. Nach der Pause erhöhte der ASV Cham das Tempo beim Spiel ohne Ball und sorgte mit drei Toren für klare Verhältnisse. Gratulation an den Sieger. Diese Leistung war die Beste die ein Gast in Hutthurm in dieser Saison gezeigt hat.

Torschützen: 1:0 2. Min. Hvedza 2:0 6. Min. Weinder (Strafstoß) 2:1 11. Min. Graf Julian 3:1 45. Min. Engl 4:1 67. Min. Weidner 5:1 70. Min. Bierlmeier 6:1 81. Min. Berzl

Gelbe Karten: 33. Kinateder (SV Hutthurm) 36. Goldschmidt (SV Hutthurm)

Zuschauer 120