SV Hutthurm IISpielberichte

Saison 2016/2017

17. Spieltag KL

SV Perlesreut - SV Hutthurm II  2:0
 
Auf dem schwer bespielbaren Platz sahen die 100 Zuschauer ein kampfbetontes, aber jederzeit faires Spiel mit wenigen Torraumszenen. Nach dem Seitenwechsel übernahm Perlesreut das Kommando und schoss früh das 1:0, bei dem Gäste-Keeper Freund eine unglückliche Figur machte. Nach einer Stunde war die Entscheidung gefallen, als der Hausherr eine schöne Kombination zum 2:0 abschloss. Danach verwaltete Perlesreut den Vorsprung.
 
Tore: 1:0 Manuel Freund (47.); 2:0 Fabian Weichselsdorfer (64.). SR Alexander Weinberger (Schöfweg).

16. Spieltag KL

SV Hutthurm II - TSV Mauth  1:1

In einem schwachen Kreisligaspiel mit sehr wenigen Tormöglichkeiten ging Mauth durch einen Freistoß in Führung. Nach dem Seitenwechsel kamen die Hutthurmer besser auf. Durch einen herrlichen Konter fiel der verdiente Ausgleich.

Tore: 0:1 Andreas Baar (11./Freistoß); 1:1 Michael Donaubauer (68./nach Zuspiel Königseder). SR Florian Kreuzer (St. Oswald); 100.

15. Spieltag KL

SC1919 Zwiesel - SV Hutthurm II  3:0
 
Ein ungefährdeter Heim-Sieg des SC, der 90 Minuten überlegen war und von den Hutthuerm insbesondere im zweiten Abschnitt genügend Raum zum Toreschießen bekam.
 
Tore: 1:0 Samuel Driendl (20.); 2:0, 3:0 Michal Strajt (59., 75./Elfmeter). SR Andreas Kriegner (Kropfmühl); 100.

14. Spieltag KL

SV Hutthurm II - 1.FC Viechtach 1:0

Florian Wagner sicherte der Hutthurmer Reserve mit Tor des Tages (74.) die drei Punkte. Verdient, weil die Landesliga-Reserve noch einige Hochkaräter vergab.

SR Alexander Stadler (Mariakirchen); 70.

13. Spieltag KL

SV Riedlhütte - SV Hutthurm II 2:0
 
Die Gastgeber waren lange Zeit feldüberlegen, mussten aber bis zur 90. Minute um den Dreier bangen.
Tore: 1:0 Maximilian Pleintinger (66.); 2:0 Julian Beer (90.), SR Thomas Starkl (Wildenranna), 100.
 

12. Spieltag KL

SV Hutthurm II - SV Hintereben   1:1

zu diesem Spiel liegt leider kein Bericht vor

 

11. Spieltag KL

SV Prackenbach - SV Hutthurm II   1:1

Dieses gerechte Unentschieden stellte Prackenbach wieder einmal in letzter Minute sicher. Die erste Halbzeit war arm an Höhepunkten, denn die Gäste standen sehr tief und der Heimelf fehlten die zündenden Ideen, um den Hutthurmer Riegel zu knacken. Nach dem torlosen Seitenwechsel wurde es dann besser, denn beide Teams hatten Möglichkeiten zur Führung, die aber leichtfertig vergeben wurden. Als sich die Hausherren durch eine völlig überflüssige Aktion von Hansi Vogl (77.), der mit Gelb-Rot vom Feld musste, selbst dezimierten, nutzte dies der Gast eiskalt zur nicht unverdienten Führung. Als die Heimelf in den Schlussminuten alles nach vorne warf, kam sie in der Nachspielzeit noch zu einer glücklichen Punkteteilung.

Tore: 0:1 Michael Donaubauer (80.); 1:1 Zdenek Kasyk (91.). SR Sebastian Barton (Edenstetten); 100.

10. Spieltag KL

SV Hutthurm II - SV Grainet 1:0
 
Die Landesliga-Reserve vermieste SVG-Vorstand Thomas Kern mal ordentlich den gestrigen 40. Geburtstag und sorgte für die zweite Saisonniederlage des SV Grainet. Ein nicht unverdienter Sieg der Steil-Elf, das Tor des Tages erzielte Michael Donaubauer (40.). Michael Donaubauer (40.).
SR Lucas Fischer (Lindberg); 150 Zuschauer.

9. Spieltag KL

FC Untermitterdorf - SV Hutthurm II 1:1

In einem schwachen Kreisligaspiel erarbeitete sich Untermitterdorf im ersten Durchgang Feldvorteile und verbuchte ein Chancenübergewicht. Nach torlosem Seitenwechsel nutzte Günther Weinmann einen missglückten Rückpass zur FC-Führung. Als in der Schlussphase die Kräfte des Gastgebers, dem das Freitagsspiel noch in den Knochen steckte, nachließen, gelang den Hutthurmern der Ausgleich, der summa summarum aber in Ordnung ging.

Tore: 1:0 Günther Weinmann (68.); 1:1 Stefan Königseder (87.). SR Heinrich Achatz (Arrach); 120.

8. Spieltag KL

SV Hutthurm II - SpVgg 1:3
 
Ein verdienter Sieg der Gäste. Hätten sie ihre Möglichkeiten besser genutzt, wäre durchaus ein höherer Sieg möglich gewesen.
 
Tore: 0:1 Moritz Kollmer (40.); 0:2 Pavel Marianus (68.); 0:3 Marco Eder (78.); 1:3 Erwin Kurz (87.); Gelb-Rot: Michael Donaubauer (86.). SR Roland Brunner (Viechtach); 100.
 

 

Seite 1 von 2